Das CJD - Die Chancengeber Online Styleguide

Die wichtigsten Module

Diese Seite gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die Funktionsweise der wichtigsten Module zur Bearbeitung und Verwaltung von Inhalten in TYPO3.

(1) Seiten-Modul

Das Modul „Seite“ finden Sie in der Modulauswahl direkt unterhalb der Überschrift „Web“. Es dient hauptsächlich dazu, konkrete, statische Inhalte auf der Website zu hinterlegen und zu verwalten. Dies sind im Normalfall Inhaltselemente des Typs „Text mit Bild“ oder ähnliches. Auch Sonderfunktionen wie Kontaktformulare oder Sitemaps können hinterlegt werden. Über das Modul „Seite“ haben Sie zudem Zugriff auf alle Funktionen des Seitenbaumes.

(2) Liste-Modul

Das Modul „Liste“ finden Sie in der Modulauswahl ebenfalls im Bereich „Web“. Es dient zur Verwaltung von Datensätzen, die dann gesammelt oder anhand bestimmter Kriterien auf der Website ausgegeben werden können. Ein klassisches Beispiel für solche Datensätze sind „aktuelle Meldungen“. Sie werden zentral über das Modul „Liste“ erfasst und dann z. B. in Kurzform auf der Homepage und zugleich ausführlich im Newsbereich angezeigt. Bei Bedarf können die Meldungen z. B. automatisch in ein Archiv verschoben und aus den anderen Bereichen der Website wieder entfernt werden. Dem Redakteur wird somit viel Pflegeaufwand erspart.

Die Datenausgabe der hinterlegten Datensätze erfolgt über spezielle Erweiterungen, sogenannte Plug-Ins. Diese werden dann über das Modul „Seite“ in die Website eingefügt. Dieses übernimmt normalerweise der Entwickler.

Einstellungen

Über das Modul „Einstellungen“ unterhalb des Benutzernamens in der Kopfleiste können Sie die Daten für Ihren persönlichen Backend-Benutzerzugang anpassen. So können Sie z. B. die Sprache des Backends auswählen oder Ihr Zugangskennwort ändern. Bitte beachten Sie, dass Sie sich evtl. einmal über die „Abmelden “- abmelden müssen, damit die geänderten Einstellungen aktiviert werden. Neu in der Version 7 können sie auch einen sogenannten Avatar (Benutzerbild) einpflegen.